Workshop: Hands on WAI-ARIA

Im Juli 2010 findet mit der International Conference on Computers Helping People with Special Needs (ICCHP) eine der weltweit wichtigsten Konferenzen zum Thema Barrierefreiheit und Informationstechnologien in Wien statt.

Im Rahmen der Vorkonferenz veranstaltet accessible media in Kooperation mit WIENFLUSS einen Workshop „Hands on WAI-ARIA„, bei dem neue Techniken barrierefreier Webapplikationen erarbeitet werden sollen.

Im Mittelpunkt steht WAI-ARIA, die Accessible Rich Internet Applications Suite des W3C. WAI-ARIA bietet die Möglichkeit Markup-up Languages wie HTML um zusätzliche Accessibility Features insbesondere für Screenreader-User und Tastaturbenutzung zu erweitern. Damit können moderne, javascriptbasierte Interfaceelemente (Widgets) um die notwendigen semantischen Informationen ergänzt werden, die HTML nicht bereitstellen kann. So wird beispielsweise aus einem SPAN und DIV Konstrukt nicht nur visuell (über Javascript und CSS) sondern auch für Screenreader ein Schieberegler.

WAI-ARIA ist ein neues Konzept, derzeit noch nicht als finaler Standard veröffentlicht. Dementsprechend sind gute Beispiele und Erfahrungen noch relativ rar.

Im Rahmen des Workshops sollen gemeinsam solche Lösungen erarbeitet und auch gleich getestet werden. Soll heißen, alle TeilnehmerInnen sind auch aktiv am Workshop beteiligt. Es gibt keinen Vortrag oder eine Einführung in WAI-ARIA.

Teilnahme

  • Der Workshop ist für maximal 15 TeilnehmerInnen ausgelegt
  • Die Workshopsprache ist Englisch – das sollte aber niemanden abhalten, gemeinsam werden wir versuchen Sprachbarrieren zu überwinden
  • Grundlegendes Wissen über WAI-ARIA ist erforderlich.

Alle die Beispiele oder Diskussionsthemen beitragen möchten können sich an mich wenden.

Anmeldung und Info: Michael Stenitzer stenitzer@wienfluss.net.

Moderation und Organisation

  • Michael Stenitzer, WIENFLUSS
  • Peter Minarik, WIENFLUSS

Der Workshop findet und der Schirmherrschaft von accessible media statt. Die Teilnahme für Mitglieder von accessible media am Workshop und an der ICCHP ist kostenlos; eine Registrierung ist jedoch erforderlich.

Termin und Ort

Dienstag, 13. Juli 2010, 14.00 – 18.00.
Ort: „Kontaktraum“ Campus Gusshausstrasse TU Wien
Stiege I, 6. Stock
Gusshausstrasse 27 – 29
1040 Wien

Der Veranstaltungsraum ist für Rollstuhlfahrer zugänglich. Gebärdensprach-DolmetscherInnen stehen bei Bedarf zur Verfügung. Weitere Informationen bezüglich der Barrierefreiheit (in Englisch).

1 thought on “Workshop: Hands on WAI-ARIA

Kommentare sind geschlossen.